Norisbank Dispo

Norisbank Logo

Norisbank Logo

Informationen zum Norisbank Girokonto Dispositionskredit.

Norisbank Dispo beantragen

Die Vergabe eines Dispokredites bei Norisbank.de ist bonitätsabhängig und wird in jedem Einzelfall geprüft. Unter anderem ist die Erfüllung der folgenden Kriterien erforderlich:

  • Bei der Dispo Beantragung muss der Kunde vollhährig sein und eine nicht eingeschränkte Geschäftsfähigkeit vorweisen können.
  • Der Kunde muss offiziell in Deutschland gemeldet sein.
  • Keine negativen Schufa-Einträge dürfen vorhanden sein. Ein Norisbank Dispo ohne Schufa ist also zur Zeit nicht möglich.
  • Regelmäßige Geldeingänge auf dem Konto, das können beispielsweise Gehaltszahlungen, die Rente oder Hartz IV sein.

Kindergeld, Wohngeld, Ausbildungsbeihilfen oder Arbeitslosengeld als Sicherheit für die Einrichtung eines Dispokredites

Die oben genannten Sozialleistungen des deutschen Staates können nicht als Sicherheit für den Norisbank Konto Dispo genutzt werden.

Dispo einrichten und erhöhen

Der wichtigste Faktor für das Einrichten des Dispositionskredites ist die positive (bzw. negative) Bonität des Bankkunden. Regelmäßige Gehaltseingänge werden bei der Beurteilung herangezogen.

Höhe

Die Norisbank Dispo Höhe kann im Höchstfall das dreifache des anrechenbaren monatlichen Geldeingangs betragen.

Änderungen vornehmen

Im Norisbank Online Banking (“Meine Norisbank”) steht eine entsprechende Funktion zum Änderungen vornehmen kostenlos zur Verfügung. In der Finanzübersicht kann man den Dispokredit einsehen.

Zinssatz

Den aktuellen Norisbank Dispo Zinssatz findet man im Internet unter norisbank.de/medien/nb_Preisaushang_20120730.pdf.

www.norisbank.de/girokonto


Ihre Norisbank Dispo Bewertung, Erfahrungen, Meinungen, Testberichte

Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr

Einen Kommentar hinterlassen