Sparkasse

Sparkasse Das Girokonto der Sparkasse(n) Bei der Sparkasse ist es so, dass es in Deutschland viele verschiedene Institute gibt, die zwar alle der Sparkassenorganisation angehören, dennoch aber rechtlich unabhängig und selbstständig sind. Daher kann auch jede unabhängige Sparkasse die Konditionen für ihre Produkte selbst festlegen, was auch für den Bereich Girokonten gilt. Demzufolge ist es wichtig, dass sich Kunden jeweils bei der Sparkasse über die Konditionen informieren, bei der das Girokonto eventuell eröffnet werden soll.

Ein komplett gebührenfreies Konto bietet die Sparkasse nicht an.

TIPP:

1822direkt gehört zur Sparkasse und bietet ein gebührenfreies Konto mit Prämie an, mit dem auch die Geldautomaten der Sparkasse kostenlos genutzt werden können.

Girokonto Karte
Girokonto Karte

Trotz der teilweise unterschiedlichen Konditionen gibt es dennoch einige Merkmale, die auf das Girokonto einer jeden Sparkasse zutreffen. Zu diesen allgemeinen Merkmalen zählt zum Beispiel, dass die Kunden auf mehr als 25.000 Geldautomaten der Sparkassenorganisation zurückgreifen können, und dort ohne Gebühren Bargeld abheben können. Auf diese Weise steht den Kunden Bargeld rund um die Uhr zur Verfügung.

Zum Girokonto Vergleich.

Sparkasse Girokonto kostenlos eröffnen

Sparkasse Werbung
Sparkasse Werbung

Eine weitere Eigenschaft, die auf jedes Girokonto der Sparkasse zutrifft, ist, dass der Kunde vom sogenannten Multi-Channel-Banking profitieren kann. Damit ist gemeint, dass Bankgeschäfte sowohl online als auch an Bankterminals oder über das Telefon-Banking erledigt werden können. Zudem kann natürlich auch noch ein Berater in einer der vielen Geschäftsstellen aufgesucht werden. Auf Wunsch kann der Kunde über sein Girokonto einen erhöhten täglichen Verfügungsrahmen nutzen, der bis zu 2.000 Euro reichen kann. Selbstverständlich bekommt der Kunde auch Karten zu seinem Girokonto, wie zum Beispiel die „SparkassenCard“ mit dem nützlichen Geldkartenchip sowie auf Wunsch auch eine Kreditkarte. Ein Dispositionskredit kann bei guter Bonität ebenfalls eingeräumt werden. Hier sollte man die Dispozinsen allerdings genau prüfen, denn in diesem Bereich kann es von Sparkasse zu Sparkasse sehr große Unterschiede geben, denn von einem einheitlichen Dispozins, der für alle Sparkassen gilt, sind die Institute noch weit entfernt. Inzwischen ist bei der Sparkasse nicht nur das Online-Banking, sondern auch das Mobile-Banking möglich, zum Beispiel per Smartphone.

Mehr zur Sparkasse

Sparkasse Online Banking
Sparkasse Online Banking

Die Sparkassen sind überwiegend öffentlich-rechtliche Kreditinstitute, deren Träger beispielsweise kommunale Gebietskörperschaften wie etwa Städte, Gemeinden oder Landkreise sind. Schon der Name der Sparkasse deutet auf ihren Träger hin – beispielsweise durch Bezeichnungen wie Stadtsparkasse, Kreissparkasse oder Bezirkssparkasse. Es gibt darüber hinaus jedoch in Deutschland auch sieben freie Sparkassen, die nicht von Anstalten des öffentlichen Rechts, sondern als Aktiengesellschaft geführt werden. Sparkassen agieren insbesondere im lokalen Umfeld, das meist das Gebiet des jeweiligen kommunalen Trägers umfasst. Sievertreiben sämtliche gängigen Bankprodukte für private Haushalte, Geschäftskunden, Kommunen und Institutionelle. Im Gegensatz zu privaten Banken arbeiten Sparkassen nicht nach dem Gewinnprinzip. Die Erzielung von Gewinnen ist nicht der hauptsächliche Zweck des Geschäftsbetriebes. Vielmehr geht es darum, der Bevölkerung verschiedene Möglichkeiten zur Geldanlage zu bieten und darüber hinaus Kreditwünsche zu erfüllen.

Girokonto Sparkasse
Girokonto Sparkasse Card

Der Gewinn, der von den Sparkassen erzielt wird, wird entweder in die Erhöhung der Sicherheitsrücklage der Sparkasse investiert, an den jeweiligen Träger übermittelt oder unmittelbar für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung gestellt. Zahlreiche Sparkassen verfügen dabei sogar über eigene Stiftungen, die soziale Projekte realisieren und unterstützen. Aufgrund der hohen lokalen Präsenz kann die Sparkassen-Finanzgruppe einen großen Marktanteil auf dem deutschen Bankenmarkt für sich verbuchen.

Kontoauszug
Kontoauszug

Sparkassen entstanden ursprünglich schon im 19. Jahrhundert und dienten damals dazu, den ärmeren Bevölkerungsgruppen eine sichere Anlagemöglichkeit zu bieten, um für das Alter oder Unvorhergesehenes vorzusorgen. Dabei galten zunächst strenge Geschäftsbedingungen, die allerdings im Laufe der Jahre gelockert wurden. Heute verzeichnet die Sparkasse keine Einschränkungen mehr, und kann als Universalbank alle Bankgeschäfte anbieten und abwickeln. Die Sparkassen verfügen über ein eigenes Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe, welches sich aus regionalen Sparkassenstützungsfonds, der zu Sicherheitszwecken hinterlegten Reserve der Landesbanken sowie dem Sicherungsfonds der Landesbausparkassen zusammensetzt. Im Falle einer Krise steht den Sparkassen das Gesamtvolumen aller Fonds zur Verfügung, um ihre Institute abzusichern – Liquidität und Solvenz sind damit gewährleistet.

Sparbuch Sparkasse
Sparbuch Sparkasse

Mittlerweile hat sich die Idee der Sparkassen auch im Ausland weit verbreitet. So sind Sparkassen mittlerweile in mehr als 80 Ländern vorzufinden. In Deutschland gehört das Firmenlogo der Sparkasse mit dem roten Buchstaben „S“ und einem Punkt darüber zu den bekanntesten Logos überhaupt. Das Zeichen symbolisiert eine Spardose mit einer Münze darüber. Erstmals wurde das Logo 1938 verwendet, ursprünglich entworfen von Louis Gaigg. Bis zur heutigen Zeit wurde das Logo mehrmals überarbeitet, zuletzt 2003. Das Symbol ist markenrechtlich geschützt – ebenso wie auch der Begriff Sparkasse.

Sparkasse Girokonto kostenlos online eröffnen unter www.sparkasse.de

18 Gedanken zu „Sparkasse“

  1. Die Targobank hatte mich ABGELEHNT. Die ING DIBA hatte mir auch kein Konto eröffnet. beide Banken sind nur auf provit aus.Ich habe ein geregeltes Einkommen aber eine schlechte Schufaauskunft.

  2. ich möchte ein Konto eröffnen stehe aber in der schufa geht das überhaupt mag Hinzer

  3. … und die Sparkasse hat sie genommen? Sollte sie zumindest, schließlich haben sie sowas wie einen sozialen Auftrag.

    Ich hab’ mein Hauptkonto bei einer Sparkasse. Reines Onlinekonto bei einer Filialbank. Kostenlos, solange ich nichts auf Papier einreche (Schecks kosten jedes Mal 1,50 €). Theoretisch kriege ich sogar Guthabenzinsen, aktuell ist das aber überschaubar.

  4. ich bin der zeit bei der commerzbank da kostet das konto zur zeit 7,90 weshalb ich zur sparkasse wechsele das ich dort ein kostenloses Girokonto bekomm .da die 1822direckt mich wegen negativa schufa abgelehnt hat .

  5. hallo mein name ist plamen spasov möchte eine konto bei sparkasse eröffnen

  6. Werte Damen und Herren
    Ich habe über Ebay einen Gegenstand erworben.
    Diesen hat Pay Pal ohne mein Wissen sofort bezahlt
    Da ich nie die Absicht habe bei Pay Pal Mitglied zu werden,versuche
    ich nun schon seit einer Woche meine Geldschulden los zu werden.
    Alles vergebens!!!
    Vielleicht können Sie mir einen Weg zeigen.
    Hochachtungsvoll
    Dieter Ostendorf

  7. Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte bei Ihnen ein Sperrkonto für Studenten eröffnen,um ein Visum von der deutschen Botschaft zu bekommen .
    Ich wohne zur Zeit in Syrien – Tartous.
    wie geht das?
    Vielen Dank im voraus
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre Leen Salim

Schreibe einen Kommentar