Verrechnungsscheck einreichen, einlösen: So geht es, Scheckeinreichung

Verrechnungsscheck

Verrechnungsscheck der Volksbank (Muster).

Der Scheck gehört zwar nach wie vor auch in Deutschland zu den üblichen Zahlungsmitteln, wird aber gegenüber vor etwa zehn Jahren deutlich seltener verwendet. Insbesondere Privatkunden nutzen heutzutage wesentlich häufiger die Kreditkarte oder eine Überweisung, um Zahlungen zu veranlassen.

Mitunter wird der Verrechnungsscheck allerdings noch von einigen Unternehmen verwendet, um beispielsweise Kunden einen gewissen Geldbetrag zukommen zu lassen.

Orderscheck

Orderscheck

Es handelt sich bei einem Verrechnungsscheck um ein spezielles Dokument, mit dem der Aussteller einer Bank die Anweisung gibt, den auf dem Scheck genannten Betrag an einen Empfänger auszuzahlen bzw. auf dessen Girokonto gutzuschreiben. Ein wichtiges Merkmal des Verrechnungsschecks ist nämlich, dass dieser nicht bar ausgezahlt werden darf, sondern eben nur zur Verrechnung eingelöst werden kann. Es sind verschiedene Merkmale, die beim Verrechnungsscheck gesetzlich vorgeschrieben sind, wie zum Beispiel die Unterschrift des Ausstellers, der Betrag, der Ausstellungsort sowie das Ausstellungsdatum.

Verrechnungsscheck einreichen: Wie muss der Scheck eingelöst werden?

Verrechnungsscheck Muster

Verrechnungsscheck Muster

Wer als Verbraucher einen Verrechnungsscheck bekommen hat, der kann diesen zur Gutschrift auf sein Girokonto einlösen. Dazu ist es erforderlich, dass der Verrechnungsscheck an die eigene Hausbank weitergeleitet wird. Normalerweise geschieht das, indem man den Scheck in der Bankfiliale abgibt, wo der Mitarbeiter ein entsprechendes Einlösungsformular ausfüllt. Anschließend wird der Verrechnungsscheck an die Buchhaltung weitergeleitet, wo dann die entsprechende Gutschrift auf dem Girokonto des Kunden erfolgt. Je nachdem, an welchem Ort der Verrechnungsscheck ausgestellt wurde, dauert es in aller Regel zwischen zwei und vier Tagen, bis die Kontogutschrift erfolgt.

Verrechnungsscheck online einlösen: Scheckeinreichung

Scheck

Scheck (NICHT Verrechnungsscheck)

Wie bereits zuvor erwähnt, ist es in der Regel so, dass der Verrechnungsscheck in der Bankfiliale eingelöst wird. Dies muss allerdings nicht zwangsläufig geschehen, zumal es immer mehr Verbraucher gibt, die ihr Girokonto bei einer Direktbank führen, sodass keine Geschäftsstellen vorhanden sind. Während das Einlösen in der Filiale bereits beschrieben wurde, geht es beim postalischen Versand bzw. bei einer Direktbank natürlich etwas anders zu. In diesem Fall hat der Kunde die Aufgabe, den Verrechnungsscheck per Post an die entsprechende Direktbank zu versenden. Darüber hinaus sollte dem Scheck ein kurzes Anschreiben beigefügt werden, auf dem unter anderem dargelegt wird, auf welches Konto die Gutschrift des Gegenwertes erfolgen soll. Einige Banken stellen hierfür Formulare bzw. Vordrucke bereit.

Verrechnungsscheck Frist: Unterschiedliche Vorlagefristen beachten

Verrechnungsscheck Talon

Verrechnungsscheck

Für die Einlösung des Verrechnungsschecks spielen unter anderem bestimmte Vorlagefristen eine Rolle. Es kann nämlich passieren, dass die Bank des Ausstellers nur bis zum Ablauf dieser Fristen bereit ist, den Verrechnungsscheck einzulösen. Über wie viele Tage sich die Vorlagefristen erstrecken, hängt insbesondere davon ab, an welchem Ort der Scheck ausgestellt wurde. So gibt es beispielsweise für alle im Inland erstellten Verrechnungsschecks eine Vorlagefrist von acht Tagen. Wurde der Verrechnungsscheck hingegen im europäischen Ausland sowie in den Mittelmeerländern ausgestellt, beläuft sich die Vorlagefrist auf 20 Tage. Für alle weiteren Verrechnungsschecks, die beispielsweise aus Übersee stammen, gilt eine relativ lange Vorlagefrist von 70 Tagen.

Überbringerscheck und Orderscheck: Zwei Varianten des Verrechnungsschecks

Scheck zur Verrechnung

Scheck zur Verrechnung

In der Praxis ist es wichtig zu wissen, dass der Verrechnungsscheck in zwei Varianten existiert. Es kann sich zum einen um sogenannte Überbringerschecks und zum anderen um Orderschecks handeln. Das wesentliche Merkmal eines Überbringerschecks, der auch als Inhaberscheck bezeichnet wird, besteht darin, dass im Prinzip jeder Verbraucher, der den Scheck in Händen hält, die Einlösung veranlassen kann. Anders sieht es hingegen beim Orderscheck aus, denn hier darf ausschließlich der auf dem Scheck genannte Empfänger das Dokument zur Einlösung einreichen. Darüber hinaus muss der Zahlungsempfänger durch seine Unterschrift auf der Rückseite des Schecks bestätigen, dass er zur Einlösung berechtigt ist und seiner Bank den Auftrag erteilt, die Gutschrift des Betrages vorzunehmen.

Verrechnungsscheck von Dritten einreichen lassen

Eine Scheck Vollmacht wird zum Scheck einlösen durch eine andere Person benötigt.

Gültigkeit, Frist

Verrechnungsscheck Gültigkeit: Es besteht eine Vorlagefrist von acht Tagen für Schecks aus Deutschland. Wenn der Scheck im europäischen Ausland ausgestellt wurde, so beträgt die Frist 20 Tage. Bei internationalen Verrechnungsschecks beträgt die Gültigkeit 70 Tage.

Viele Banken lösen die Checks aber aus Kulanz auch nach Ablauf der Gültigkeit ein.

1822direkt

Den Namen und Kontonummer (IBAN) auf den Verrechnungsscheck schreiben und an die 1822direkt senden.

Adresse:  1822direkt, 60608 Frankfurt

Scheck einlösen DKB

Verrechnungsscheck bei DKB einreichen: Das Formular zu Einreichung von Inlandsschecks bei der DKB Bank finden Sie online unter dok.dkb.de/pdf/einr_scheck_inl.pdf. Den entsprechenden Vordruck zum online einlösen von Auslandsschecks bei der DKB gibt es hier: dok.dkb.de/pdf/einr_scheck_ausl.pdf.

Per Post senden an:

Deutsche Kreditbank AG
Postfach 11 07 08
10837 Berlin

Comdirect

Verrechnungsscheck bei Comdirect einreichen

Bitte senden Sie Ihren Scheck zum einlösen bei der Comdirect Bank mit IBAN und BIC (bzw. Kontonummer und Bankleitzahl) versehen per Brief an diese Adresse:

comdirect bank AG
Pascalkehre 15
25451 Quickborn

Commerzbank

Verrechnungsscheck bei der Commerzbank abgeben: Per Post und in der Commerzbank Filiale möglich.

DAB Bank

Formular unter dab-bank.de/Service/Formulare/Kunden/ herunterladen und ausgefüllt senden an die Postanschrift:

DAB Bank AG
Postfach 20 10 52
80010 München

Deutsche Bank

Verrechnungsscheck Deutsche Bank: Kosten für eine Scheckeinreichung im Deutsche Bank AktivKonto: 1,50€. Kostenlos bei BestKonto und Das Junge Konto.

ING-DiBa

Um einen Cheque bei der ING-DiBa einzureichen, schreibt man oben rechts auf der vorderen Seite des Schecks die Nummer des Kontos bei der DiBa, auf welchem der Betrag eingezahlt werden soll, und senden Sie den Scheck postalisch an die Bank.

Bei Order- und Auslandsschecks auf der Rückseite unterschreiben. Auslandsschecks können auf die gleiche Art und Weise eingesendet werden.

netbank

Formular Muster Download unter netbank.de/nb/downloads/scheckeinr.pdf (Inland) bzw. netbank.de/nb/downloads/scheckeinreichung_ausland.pdf (Ausland).

Das Formular ausfüllen und senden an:

netbank AG
Zahlungsverkehr
Postfach 500 448
22704 Hamburg

Norisbank

Bei der norisbank kann man nur auf € (Euro Währung) lautende Schecks einlösen. Dazu schickt man den auf der Rückseite unterschriebenen und mit der  Kontonummer und BLZ beschrifteten Scheck per Brief an die Adresse: „norisbank GmbH 10910 Berlin“.

Schecks in einer fremden Währung bzw. Auslandsschecks können leider nicht eingereicht werden.

Postbank

Mit Postbank Giroauftrag am Schalter in der Filiale einreichen oder postalisch einsenden.

Sparda Bank

Im Sparda Formularcenter können Sie ein PDF Dokument zum Scheckverkehr herunterladen.

Sparkasse

Verrechnungsscheck bei der Sparkasse einlösen: Zur Einreichung liegen in den Filialen der Sparkasse Formulare mit Vordruck zur Scheckeinreichung bereit. Die Bankberater helfen bei Bedarf beim ausfüllen.

Sparkasse Online

Schecks online bei der Sparkasse einreichen ist nicht möglich.

Wüstenrot direct

Formular zur Einreichung hier zum Download: www.wuestenrot.de/rmedia/media/wuestenrotdirect/dokumente_19/scheckeinreichung.pdf

Unterschrieben an diese Adresse schicken:

Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank
71630 Ludwigsburg


Ihre Verrechnungsscheck einreichen, einlösen: So geht es, Scheckeinreichung Bewertung, Erfahrungen, Meinungen, Testberichte

Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr

Einen Kommentar hinterlassen