Girokonto ohne Kontoführungsgebühr Vegleich

Ein Girokonto hat nahezu jeder Verbraucher, darauf geht das monatliche Gehalt ein und von ihm werden die regelmäßigen Zahlungen abgebucht. Die Kontoführungsgebühren fanden bislang kaum Beachtung, sie geraten jedoch zunehmend in den Fokus der Verbraucher, weil sie von den einzelnen Instituten sehr unterschiedlich gehandhabt werden.

Girokonto ohne Kontoführungsgebühr ohne Mindestgeldeingang- Unsere Empfehlung

Norisbank Girokonto ohne GebührenWir empfehlen das norisbank Girokonto.

  • 0€ Kontoführungsgebühren
  • Kein Mindesteingang, kein Gehaltseingang notwendig
  • Kostenlos in Deutschland und im Ausland Geld abheben
  • Telefonischer Service rund um die Uhr

Norisbank Girokonto ohne Gebühren ohne Mindesteingang eröffnen: www.norisbank.de/girokonto

Weitere Girokonten ohne Gebühren ohne Gehaltseingang finden Sie auch im Girokonto Rechner.

Wann werden Kontoführungsgebühren bei Girokonten erhoben?

Der Begriff Kontoführungsgebühren wird von den einzelnen Instituten sehr verschieden definiert. Die Gebühren werden oft in Form von Pauschalen in Quartalen abgerechnet und beinhalten alle Überweisungen, Lastschriften, Einzahlungen sowie Abhebungen. Diese Pauschalen decken jedoch nicht die Kosten ab, die bei Auslandsüberweisungen oder Zusendungen der Kontoauszüge in Schriftform anfallen.

Darüber hinaus kann institutsabhängig das Kontingent für Überweisungen limitiert sein, sodass ab einem bestimmten Volumen Buchungskosten in Rechnung gestellt werden. Kontoführungsgebühren fallen auch an, wenn die zum Konto gehörende Karte im Ausland oder an Geldautomaten von konkurrierenden Unternehmen verwendet wird.

Girokonto ohne KontoführungsgebührKeine Gebühren erheben manche Institute, wenn regelmäßige Zahlungseingänge, wie beispielsweise das Gehalt, registriert werden. Einige Anbieter geben dafür Mindestbeträge vor, bei deren Unterschreitung die Gebührenfreiheit in Kosten übergeht. Manche Banken berechnen die Kontoführungsgebühren einfach anhand des auf dem Girokonto befindlichen Guthabens.

Studentenkonto – Jugendliche zahlen in der Regel keine Kontoführungsgebühren.

Auszubildende, Studenten, Schüler und Kinder zahlen generell keine Gebühren für Girokonten ohne Gebühren ohne Gehaltseingang. Jedoch beschränkt sich die Kostenfreiheit auf ein gewisses Alter und endet zumeist beim Erreichen der Volljährigkeit. Wenn Schüler, Azubis oder Studenten ihrer Filialbank einen Ausbildungsnachweis vorlegen, verlängert sich die Gebührenfreiheit bis zur Beendigung der Ausbildung beziehungsweise des Studiums. Ein Studenten-Girokonto bieten die meisten deutschen Banken an.

Girokonto ohne Kontoführungsgebühren Vegleich

Verbraucher, die ein wirklich gebührenfreies Girokonto wünschen, werden am bequemsten im Internet fündig. Dabei wird ihnen auffallen, dass die meisten Anbieter hierfür Direktbanken sind. Der Grund ist einfach erklärt: Direktbanken haben weder Kosten für Standorte noch müssen sie Personal dafür entlohnen. Die Einsparungen verwenden sie im Wettbewerb für günstige Konditionen.

Weil die Konkurrenz groß ist, überbieten sich die Institute gegenseitig mit ihren Leistungen – profitieren können dabei in erster Linie wechselwillige Verbraucher. Beim Vergleich zwischen Direkt- und Filialbanken schneiden die Online-Institute im Segment Kontoführungsgebühren deutlich besser ab.

Dennoch bieten Filialbanken vielen Kunden entscheidende Vorteile, denn sie möchten auch in den Zeiten des Online-Bankings nicht auf ihren Ansprechpartner bei der Hausbank verzichten. Die Kontoführungsgebühren müssen deshalb nicht zwangsläufig in den Hintergrund treten, denn auch bei Filialbanken gibt es Institute, die mit kostenfreien Girokonten locken.

Geschickte Verhandlung kann zur Gebührenfreiheit beim Girokonto verhelfen.

In der aktuellen Lage eröffnet der hohe Konkurrenzdruck cleveren Verbrauchern die Verhandlungsmöglichkeit sogar bei der eigenen Hausbank. Sie drucken sich einfach die Konditionen einer günstigen Direktbank aus und legen diese der Filialbank unter Anmerkung des Wechselwillens vor. In vielen Fällen wird dann dem Wunsch nach Kostenfreiheit schnell entsprochen.

Kontoführungsgebühren deutscher Banken

Postbank

Postbank Giro Plus nur gratis nur bei Nutzung als Gehaltskonto.

Sparkasse

Ein Sparkasse Girokonto ohne Gebühren gibt es momentan nicht.

1822direkt gehört zur Sparkasse und bietet ein gebührenfreies Konto, mit dem auch die Geldautomaten der Sparkasse kostenlos genutzt werden können.

Commerzbank

Kostenlos nur bei Nutzung als Privatkonto und ab mindestens 1.200 Euro monatlicher Geldeingang, ansonsten Kosten von 9,90 Euro je Monat.

Deutsche Bank

Deutsche Bank: Kein komplett kostenloses Konto ohne wenn und aber.

norisbank

Das norisbank Girokonto ist unsere Empfehlung.

  • Komplett kostenlos, keine Kontogebühren
  • Kein Gehaltseingang notwendig
  • Kein Mindestgeldeingang

Volksbank

Kein gratis Girokonto verfügbar.

Comdirect

Comdirect Girokonto ist kostenfrei auch ohne Mindestgeldeingang.

DKB

DKB Bank Girokonto: ohne Kontogebühren ohne Geldeingang.

Steuer

Kontoführungsgebühren können bei der Steuererklärung mit 16 Euro als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit angesetzt werden.

Anzeige:


Ihre Girokonto ohne Kontoführungsgebühr Vegleich Bewertung, Erfahrungen, Meinungen, Testberichte

G.Treder August 25, 2016 um 08:23

Hallo, hiermit möchte ich mitteilen, das neu ist, denn die Postbank kassiert jetzt für das Konto GIRO PLUS auch Gebühren in Höhe von 3,90 EUR, also nicht mehr kostenlos für Geldkunden ist, leider, finde ich auch etwas viel. Aber Sie haben jetzt ein neues Postbank Konto -> Giro direkt, das kostet dann nur 1,90 EUR für Kunden, auch nicht gerade wenig. Vielleicht mal in Ihre Liste aufnehmen.
Eine Kundin der Postbank

Antworten

Einen Kommentar hinterlassen