Girokonto Prämie 2017 Vergleich

Wer sich als Kunde erstmals für ein Girokonto entscheidet oder die bisherige Bank wechseln möchte, der findet am Markt eine große Auswahl vor. Manche Kreditinstitute möchten Neukunden die Wahl besonders einfach machen, indem ein Girokonto mit Prämie angeboten wird. Es handelt sich dabei um ein vollwertiges und gewöhnliches Girokonto, bei dem man als Kunde für die Kontoeröffnung ein Geschenk (meistens Bargeld oder einen Gutschein) erhält.

Die höchsten Prämien bei Kontoeröffnung

Diese drei Banken bieten die momentan höchsten Bonuszahlungen im Vergleich:

KontoPrämieBedingungen

Postbank
100€
  • Zwei BestChoice-Gutscheine im Gesamtwert von bis zu 100 Euro

1822direkt
100€Nach zwei (oder mehr) Eingängen von Gehalt, Rente, Elterngeld von insgesamt 500€ (oder nur 250€ BAFöG bei Studenten) wird der Bonus von 100€ ausgezahlt.

Comdirect
100€50€ Aktivitätsprämie (5 Transaktionen im 3 Monaten).
50€ Kontowechsel-Prämie (Schließung des alten Gehaltskontos)

Die detaillierten Konditionen zu Auszahlung und Konditionen finden Sie nach dem Klick zum jeweiligen Angebot bei der Bank.

Girokonto Prämien Vergleich 2017

Hier alle momentan angebotenen Konten mit Startguthaben im Überblick von A-Z.

KontoPrämie
1822direkt100€
Audi Bank50€
Comdirect100€
Commerzbank50€
Consorsbank50€
(+jährlich bis zu 100€ Bonus für Kartenzahlungen)
DAB Bank50€
Deutsche Bank-
DKB-
HypoVereinsbank50€
ING-DiBa75€
Netbank75€
Norisbank-
Postbank100€
Santander0€
(Aber bis zu 108€ Bonus pro Jahr.)
Sparda Bank-
Sparkasse-
Targobank-
Volksbanken / Raiffeisenbanken-
Volkswagen Bank50€
Wüstenrot Bank80€

Die Daten werden zur Verfügung gestellt von girokontopraemie.com.

Warum bieten Banken Neukunden Girokonten mit Prämien an?

Der Hauptgrund, warum Banken Girokonten mit Prämien anbieten, besteht natürlich darin, neue Kunden zu gewinnen. Da das Girokonto auch heute noch als sogenannte Drehscheibe der Kundenverbindung gilt, versuchen nahezu alle Banken, dass Kunden zumindest ein Girokonto nutzen. Weil sich die Kreditinstitute im Hinblick auf die Kontoführungsgebühren und sonstigen Kosten mittlerweile teilweise sehr ähnlich sind, soll mit der Prämie schlichtweg ein Anreiz vorhanden sein, damit sich der Kunde für diese und nicht für eine andere Bank entscheidet.

Welche Voraussetzungen sind zum Erhalt der Prämie zu erfüllen?

Bei den weitaus meisten Girokonten mit Prämien ist es so, dass der Kunde eine oder mehrere Voraussetzungen erfüllen muss, damit er die Prämie auch erhält. Zu den Bedingungen gehört es nicht nur, dass es sich um einen Neukunden handelt, sondern darüber hinaus wird von den Banken beispielsweise erwartet, dass auf dem Girokonto ein regelmäßiger Gehaltseingang verbucht wird. Nicht selten muss es sich beim Geld- oder Gehaltseingang auch um einen Gegenwert in bestimmter Höhe handeln, wie zum Beispiel mindestens 1.200 Euro. Eine weitere Voraussetzung für den Erhalt der Prämie besteht oftmals darin, dass das Girokonto zunächst über einen bestimmten Zeitraum hinweg genutzt wird. So möchte die Bank das Risiko verringern, dass der Kunde das Girokonto nur eröffnet, um die Prämie zu erhalten und dann anschließend sofort wieder kündigt. Darüber hinaus gibt es noch weitere Voraussetzungen, die je nach Bank sehr unterschiedlich sein können.

Geldgeschenke und Sachprämien 2017

Bei den Prämien, die der Kunde nach der Kontoeröffnung erhalten kann, ist eine Einteilung in zwei große Gruppen möglich. Zum einen gibt es die sogenannten Geldprämien, bei denen der Kunde beispielsweise einen Betrag von 50 Euro auf sein Konto gutgeschrieben bekommt. Auf der anderen Seite entscheiden sich zahlreiche Banken auch dafür, dem Kunden eine Sachprämie zur Verfügung zu stellen. Dabei kann es sich beispielsweise um Gutscheine, Handys oder Haushaltsgeräte handeln. In manchen Fällen können sich die Kunden zwischen unterschiedlichen Prämien entscheiden.

Worauf sollte bei der Kontoeröffnung noch geachtet werden?

Natürlich ist die Prämie, die Neukunden nach der Eröffnung des Girokontos gezahlt wird, in erster Linie ein Lockmittel seitens der Bank. Daher ist es für den Kunden umso wichtiger, dass er sich nicht nur auf die Prämie konzentriert, sondern auch die sonstigen Konditionen und Bedingungen des Girokontos näher unter die Lupe nimmt. So ist es beispielsweise sehr wichtig, auf die Höhe der Kontoführungsgebühren sowie die Dispozinsen zu achten. Hier sollte unbedingt ein Vergleich mit anderen Banken vorgenommen werden, denn nicht selten finden sich dann noch bessere Angebote, auch wenn für die Kontoeröffnung vielleicht keine Prämie gutgeschrieben wird. Der Kunde sollte den Gegenwert der Prämie also im Prinzip immer in die Vergleichsrechnung von Kontoführungsgebühren und eventuell Dispozinsen mit einbeziehen. Nur wenn die Prämie dann wirklich ein zusätzliches „Geschenk“ darstellt, macht es aus finanzieller Sicht Sinn, sich für dieses Angebot zu entscheiden.

Girokonto Prämie ohne Gehaltseingang?

Ohne Gehaltseingang gibt es leider bei keiner deutschen Bank eine Eröffnungsprämie. Sie sollten sich ohne Geldeingang also nur auf die Konditionen des Girokontos an sich konzentrieren. Unser Testsieger unter den kostenlosen Girokonten ist momentan die Norisbank.

Anzeige:


Ihre Girokonto Prämie 2017 Vergleich Bewertung, Erfahrungen, Meinungen, Testberichte

Einen Kommentar hinterlassen