ING

ingDie ING (vorals ING-DiBa) bietet als eine der führenden Direktbanken in Europa selbstverständlich neben vielen anderen Produkten auch ein Girokonto an. Das Girokonto der Direktbank kann sich unter anderem durch eine kostenlose Kontoführung auszeichnen. Die kostenlose Kontoführung ist mit keinerlei Bedingungen und Einschränkungen verbunden, was auch von der Stiftung Warentest (Finanztest Ausgabe 2/2013) bestätigt wurde.

Auch die Girocard sowie die VISA-Card, die der Kunde zum Konto hinzubekommen kann, verursachen keine fixen Kosten in Form einer Jahresgebühr.

Weitere Infos und kostenlose Kontoeröffnung:
www.ing.de/girokonto

ING Girokonto Test

Besonders günstig sind auch die Konditionen des Dispositionskredites, den der Kontoinhaber auf dem Girokonto der ING eingeräumt bekommen kann. Lediglich 6,99% Disponzinsen (Stand Dezember 2016) muss der Kunde zahlen, wenn er sein Girokonto im Soll führt. Gemessen am derzeit durchschnittlichen Dispozins, den die Banken verlangen, ist das eine Ersparnis von rund 20 Prozent, denn der Durchschnittszins liegt bei über elf Prozent. Zum Girokonto mit dazu kann auch ein Tagesgeldkonto genutzt werden, welches natürlich ebenfalls kostenlos ist.

Mehr zur ING

Die ING AG ist eine Tochtergesellschaft der niederländischen ING Group, eine internationalen Bankenkonzern, der in über 50 Ländern weltweit aktiv ist. Im Laufe der Jahre hat sich die ING zu der größten Direktbank im europäischen Raum entwickelt. Hauptsitz des Unternehmens ist die Bankenmetropole Frankfurt am Main. Seit Juli 2003 zeichnet sich der Niederländer Ben Tellings als Vorstandsvorsitzender für die Führung der ING-DiBa verantwortlich.

ING DiBa Testsieger

ING DiBa Testsieger beim deutschen Servicepreis von n-tv

Das Produktportfolio der ING ist breit aufgestellt. Insbesondere das „Extra-Konto“, das Tagesgeldkonto der Direktbank, feiert große Erfolge. Doch auch Spar- und Girokonten, ebenso wie private Immobilienfinanzierungen, Ratenkredite sowie Online-Brokerage werden über die ING angeboten.

Bereits mehrfach hat die ING Auszeichnungen erhalten, unter anderem als „Deutschlands beliebteste Bank“. Besonders überzeugend ist die Direktbank durch die Transparenz ihrer Produkte, die ohne versteckte Kosten oder Lockvogelangebote einhergehen. Dies ist wohl auch die Begründung dafür, dass das jeder zweite Neukunden auf die Empfehlung eines Bestandskunden zur ING-DiBa findet.
Darüber hinaus zeichnet sich das Tochterunternehmen der ING Group durch ihr schlankes Kostenmanagement aus. Durch die filiallose Struktur spart das Unternehmen gegenüber der filialisierenden Konkurrenz deutlich Kosten ein und kann damit Preisvorteile an die Kunden weitergeben – in Form attraktiver Guthabenzinsen sowie kostengünstiger Kredite und kostenlosen Leistungen.

Kunden der ING können Bargeld an rund 1.200 eigenen Geldautomaten beziehen, die sich überwiegend an ARAL-Tankstellen, sowie in den Niederlassungen von Media Markt, Saturn und real befinden. Mit der Zahl an Geldautomaten stellt die ING den fünftgrößten Betreiber von Geldautomaten dar. Um auch an fremden Automaten gebührenfrei Bargeld beziehen zu können, bietet die ING in Verbindung mit ihrem kostenlosen Girokonto eine gebührenfreie Kreditkarte an.

Gegründet wurde die ING ursprünglich 1965 als „BSV“ – Bank für Sparanlagen und Vermögensbildung AG in Frankfurt am Main. Bereits in den 1970er Jahren bot das Kreditinstitut seinen Kunden verschiedene Vorsorgeprodukte, Sparbriefe und Privatkredite an. Erst 1994 erfolgte die Umfirmierung der BSV Bank in „Allgemeine Deutsche Direktbank“. Ein Jahr später wurde das Produktportfolio erfolgreich um Fonds erweitert, und kurz darauf präsentiert die Direktbank auch ihren unternehmenseigenen Internet-Auftritt.
1998 ging die ING eine Partnerschaft mit der niederländischen ING Group ein, die bis 2003 sukzessive 100% der Anteile an der DiBa aufkaufte.
2006 feierte die ING AG, die 2005 ihren heutigen Namen erhielt, ihren sechsmillionsten Kunden. Im Hinblick auf das Depotvolumen übertrifft die Direktbank nur ein Jahr später alle anderen deutschen Direkt-Broker deutlich. Bis heute ist der Erfolg der beliebten Online-Bank, die sich durch Kundenservice, Transparenz und attraktive Konditionen auszeichnet, ungebrochen.

ING DiBa Girocard Karte

Geld am Automaten abhebenmit der ING  Girocard

Seit Mai 2003 engagiert sich die ING auch als Hautsponsor der deutschen Basketball-Nationalmannschaft. Der Vertrag läuft noch bis 2012. Dirk Nowitzki stand für Werbespots der Direktbank bereits mehrfach vor der Kamera.
Darüber hinaus sponsert das Unternehmen auch den Helmut-Schmidt-Journalistenpreis für verbraucherorientierten Journalismus im Bereich Wirtschaft & Finanzen.


Ihre ING Bewertung, Erfahrungen, Meinungen, Testberichte

Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr
Anonymous um  Uhr

Einen Kommentar hinterlassen