HypoVereinsbank

HypoVereinsbankBei der HypoVereinsbank handelt es sich um eine große deutsche Bank, die seit 2006 zur italienischen UniCredit Gruppe gehört. Das Institut zählt in Deutschland zu den führenden Großbanken, was auch schon viele Jahre vor der Übernahme durch die italienische Bankengruppe der Fall war. Die Geschäftstätigkeit der HypoVereinsbank erstreckt sich sowohl über den Privatkunden- als auch über den Geschäftskundenbereich.

Hypovereinsbank Test

Beste Multikanal Bank im Test von FOCUS MONEY.Beste Filialbank im Test von €URO

Dabei ist die Bank nicht nur national, sondern auch international ausgerichtet. Die Gründung der Bank fand im letzten Teil des 18. Jahrhunderts statt, nämlich genau im Jahre 1780. Damals hieß die Bank allerdings noch nicht HypoVereinsbank, sondern gegründet wurde das Institut unter dem Namen „Bayerische Staatsbank“. Den heutigen Namen HypoVereinsbank trägt die Bank seit 1998, da es in diesem Jahr eine Fusion zwischen der damaligen Bayerischen Vereinsbank sowie der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank gab.

Zum HypoVereinsbank Girokonto Online: www.hypovereinsbank.de/girokonto-online

Zum HypoVereinsbank Girokonto Online mit MasterCard: www.hypovereinsbank.de/girokonto-online-mit-mastercard

Konto Online

Das erste Girokonto, welches die HypoVereinsbank ihren Kunden zur Auswahl anbietet, wird unter der Bezeichnung „Konto Online“ präsentiert. Wer dieses Konto bis Ende des Jahres 2013 eröffnet, der erhält als Neukunde sogar ein Startguthaben von 50 Euro. Dazu muss allerdings die Voraussetzung erfüllt werden, dass in den ersten drei Monaten nach der Eröffnung des Kontos mindestens drei Zahlungseingänge erfolgen, die einen jeweiligen Wert von 800 Euro oder mehr haben. Das Kontomodell ist in erster Linie für solche Kunden bestens geeignet, die sämtliche Bankgeschäfte, wie zum Beispiel Überweisungen oder das Einrichten von Daueraufträgen, gerne selbst vom eigenen PC aus vornehmen möchten. Das Onlinekonto kann aber nicht nur vom heimischen PC aus genutzt werden, sondern mit der entsprechenden App der HypoVereinsbank ist mobiles Banking ebenfalls möglich, zum Beispiel per Smartphone.

Hypovereinsbank Girokonten

Das Konto Online kann sich durch verschiedene Vorteile auszeichnen, wie zum Beispiel durch eine kostenlose Kontoführung. Bezüglich der kostenlosen Kontoführung sind auch keine Bedingungen zu erfüllen, wie zum Beispiel ansonsten oftmals geforderte Mindestgehaltseingänge. Stattdessen ist das Onlinebanking bei diesem Kontomodell mit keinen Kosten verbunden. Dazu gehört auch, dass den Kunden eine kostenlose HVB ec-Karte zur Verfügung gestellt wird. Unter der Voraussetzung, dass mit der zum Konto ebenfalls erhältlichen HVB MasterCard Kreditkarte ein Jahresumsatz von mindestens 6.000 Euro erfolgt, ist auch diese Kreditkarte kostenfrei.

Konto Klassik

Hypovereinsbank Werbung

Hypovereinsbank Werbung

Neben dem Onlinekonto bietet die HypoVereinsbank mit ihrem Modell „Konto Klassik“ auch ein Girokonto an, welches vor allen Dingen für Kunden geeignet ist, die ihre Bankgeschäfte nicht unbedingt über das Internet abwickeln möchten. Insbesondere für solche Kunden, die gerne den Überblick über die Buchungen und ihre Geschäfte behalten, ist dieses Konto sehr gut geeignet. Dabei kann von der vollen Flexibilität profitiert werden, während die volle Kostenkontrolle ebenfalls vorhanden ist. Daher ist das „Konto Klassik“ der HypoVereinsbank insbesondere für solche Kunden optimal geeignet, die nicht nur ihr Leben, sondern auch ihre Bankgeschäfte möglichst spontan und flexibel gestalten möchten. Somit ist es bei diesem Girokonto auch so, dass für Extras nur dann gezahlt werden muss, falls der Kunde diese wirklich nutzen möchte. Beim Klassikkonto ist es ebenfalls so, dass die Nutzung des Bankings per SB-Terminal oder online kostenlos ist. Je nach Höhe des Kontoguthabens ist es sogar möglich, die Grundgebühr einzusparen.

Auch beim Konto Klassik der HypoVereinsbank können die Kunden von diversen Vorteilen profitieren. So ist zum Beispiel bei diesem Konto die Kontoführung kostenlos, falls sich ein durchschnittliches Kontoguthaben von mindestens 1.500 Euro auf dem Girokonto des Kunden befindet. Wird dieses Kontoguthaben nicht erreicht, so wird eine Kontoführungsgebühr von 5,90 Euro im Monat berechnet. Die EC-Karte der HypoVereinsbank ist zwar nicht ganz kostenlos, aber bereits für nur fünf Euro zu erhalten. Wie bereits erwähnt, ist auch beim Klassikkonto der HypoVereinsbank die Online-Kontoführung kostenfrei. Dies beinhaltet übrigens ebenso kostenlose Überweisungen, falls diese am SB-Terminal erfasst werden.

Konto Komfort

Das dritte Girokonto-Modell, welches die HypoVereinsbank ihren Kunden anbietet, trägt den Namen „Konto Komfort“. Die Bank bewirbt dieses Konto damit, dass es in erster Linie für Kunden geeignet ist, die mehr wollen. In dem Konto sind sämtliche Leistungen enthalten, wobei der Kunde diese Leistungen zu einem Festpreis erhält. Vor allen Dingen für solche Kunden, auf deren Girokonto immer etwas los ist, ist das Konto Komfort bestens geeignet. So hat der Kunde zum Beispiel die Wahl, ob er seine Bankgeschäfte, wie zum Beispiel Überweisungen oder Daueraufträge, in der Geschäftsstelle der Bank oder über das Internet abwickeln möchte. Im Grundpreis enthalten sind eine EC-Karte sowie eine MasterCard als Kreditkarte, die ebenfalls kostenfrei ist.

Hypovereinsbank EC Karte

Hypovereinsbank EC Karte

Neben der großen Flexibilität sowie der kostenlosen EC-Karte und MasterCard kann sich das Konto Komfort noch durch weitere Vorteile auszeichnen. Zu den zahlreichen Extras gehört zum Beispiel, dass sowohl die HVB Reise-Card Gold als auch die FC Bayern MasterCard für den Kunden zu günstigeren Konditionen zur Verfügung stehen. Darüber hinaus kann der Kunde einen SMS-Service nutzen, mit dem er sich jederzeit einen Überblick über die Aktivitäten auf dem Konto und Transaktionen mittels Kreditkarte verschaffen kann. All diese Zusatzleistungen sind im monatlichen Kontopreis enthalten, sodass der Kunde am Monatsende mit keinen weiteren Kosten rechnen muss. Die Kontoführung inklusive aller Leistungen kostet monatlich 7,90 Euro.

Konto Start

Für die jüngeren Kunden bietet die HypoVereinsbank ebenfalls ein spezielles Kontomodell an, welches die Bezeichnung „Konto Start“ hat. Nutzen können dieses Girokonto alle Kunden der Bank, die jünger als 26 Jahre sind. Das Konto bietet ideale Konditionen, um im Bereich Zahlungsverkehr durchstarten zu können. Das Girokonto für junge Kunden enthält dabei zahlreiche kostenlose Leistungen und darüber hinaus wird ein eventuelles Guthaben verzinst. Mit der zum Konto gehörenden EC-Karte können die Kunden an insgesamt mehr als 27.000 Geldautomaten kostenfrei Bargeld abholen. Es handelt sich natürlich um ein voll funktionsfähiges Girokonto, welches alle Leistungen beinhaltet, durch die sich auch die anderen Kontomodelle auszeichnen können.

Das Konto Start der HypoVereinsbank kann sich durch einige spezielle Vorteile auszeichnen. Ein großer Vorteil ist sicherlich die kostenlose Kontoführung, die auch nicht mit etwaigen Geldeingängen oder Gehaltseingängen verbunden ist. Kostenlos ist ebenfalls die EC-Karte, die die Kunden zum Konto dazu erhalten. Die Kostenfreiheit gilt ebenfalls für die MasterCard Kreditkarte, die junge Kunden auf Wunsch erhalten können. Bis zu einem Kontoguthaben von 1.500 Euro zahlt die Bank zudem einen Guthabenzinssatz von einem Prozent. Im Zuge der Kontoeröffnung müssen die Kunden keine Nachweise erbringen, zum Beispiel keine Immatrikulationsbescheinigung. Stattdessen reicht es aus, dass durch Vorlage des Personalausweises bestätigt wird, dass der Kunde jünger als 26 Jahre ist.

Einige Daten und Zahlen zur heutigen HypoVereinsbank

Die HypoVereinsbank ist heute in München ansässig und vor allen Dingen aufgrund der Muttergesellschaft UniCredit auch international ausgerichtet. In Deutschland sind rund 20.000 Mitarbeiter beschäftigt, während bei der UniCredit Gruppe insgesamt mehr als 160.000 Mitarbeiter arbeiten. Die italienische Bankengruppe ist in mehr als 20 Ländern vertreten. Hierzulande können die Kunden der HypoVereinsbank über 800 Geschäftsstellen nutzen. Im Jahre 2011 erzielte die Bank eine Bilanzsumme von mehr als 400 Milliarden Euro. Die Produktpalette der HypoVereinsbank ist sehr umfangreich und umfasst im Prinzip alle Sparten, angefangen von der Finanzierung über Geldanlagen bis hin zu Zahlungsverkehrsprodukten. Im Bereich Zahlungsverkehr stellt die Bank den Kunden verschiedene Girokonten zur Verfügung, sodass im Prinzip jeder Kunde das für ihn passende Modell finden kann. Aktuell werden vier verschiedene Kontomodelle angeboten.

Hotline, Kontakt, Adresse

HypoVereinsbank HVB Service Hotline Telefon Nummer: 0800 – 50 40 506

Post Anschrift:

Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG
Kardinal-Faulhaber-Straße 1
80333 München

Telefon Banking

Direkt Banking Privatkunden Kundenservice:     089 – 55 87 72 100
Direkt Banking Busines:     089 – 55 87 72 111
Telefonbanking Tel Nr.:     089 – 55 87 71 000

Anzeige:


Ihre HypoVereinsbank Bewertung, Erfahrungen, Meinungen, Testberichte

HVB Konto Online Januar 26, 2014 um 08:43

* 50 Euro Startguthaben bis 31.03.2014**
* Kostenlose Kontoführung
* Kein Mindestgeldeingang
* Gratis Mobile B@nking App
* SMS-Service und kostenloser mobileTAN-Service
* Kostenlos Bargeld abheben mit der HVB EC-Karte an über 27.000 Geldautomaten in über 18 Ländern
* Kostenloses Online Banking
* Kostenlose HVB MasterCard – ab 6.000 € Jahresumsatz (sonst 20 Euro p.a. / ab 3.000 € Jahresumsatz 10 Euro p.a.)
* Kostenloser Zugang zum Online Banking (HVB Direct B@nking) auf hvb.de
* Kostenlose Überweisungen an Terminals in 615 HVB Filialen
* Telefonbanking: 2,50 € je Inlandsüberweisung durch einen Service-Mitarbeiter des HVB Telefonbankings
* Dispokredit auf Wunsch beantragbar und bonitätsabhängig

Antworten

Doris Beier Januar 14, 2016 um 18:21

Ich bin Kunde der Hypovereinsbank und möchte wissen, was eine Überweisung von 50 oder 100 Euro
nach Sri Lanka auf ein dortiges Girokonto kostet.

Mit freundlichem Gruß
Doris Beier

Antworten

Enes Özyürek April 6, 2016 um 16:47

Ich will ein Konto erstellen

Antworten

Einen Kommentar hinterlassen