Geduldete Überziehung

Was bedeutet Geduldete Überziehung? Wieviel Überziehung über den Dispo hinaus lässt meine Bank zu? Was soll ich tun, wenn mein Girokonto einmal überzogen ist? Diese Fragen zum Überziehungskredit beantworten wir in diesem Ratgeber.

Was bedeutet geduldete Überziehung?

Immer dann, wenn der Inhaber eines Girokontos mehr finanzielle Mittel in Anspruch nimmt, als es sein Kreditrahmen erlaubt, die Bank aber weiterhin Abhebungen oder Überweisungen zulässt, spricht man von einer geduldeten Überziehung.
Für einen kurzfristigen Mehrbedarf an Geld stellen die Banken in der Regel einen Dispositionskredit zur Verfügung. Auf diesen kann der Kunde jederzeit zurückgreifen, muss dafür aber oft erhebliche Zinsen zahlen.Die Höhe dieses Kredites richtet sich nach den Einkünften des Kunden. Je höher der monatliche Zufluss auf das Girokonto ist, desto höher ist auch der Rahmen eines Überziehungskredites. Bei absehbarem höheren Bedarf hat der Kunde außerdem die Möglichkeit, mit der Bank noch einmal zu verhandeln und den Dispokredit kurzfristig und für einen begrenzten Zeitraum aufzustocken.
Tut er das nicht oder reichen die vorgesehenen Mittel nicht aus, liegt es im Ermessen der Bank, eine darüber hinaus gehende Girokonto-Überziehung zuzulassen.

Folgen der geduldeten Überziehung ohne Dispo

Die Banken lassen sich eine Überziehung des Kontos in Form von Zinsen vergüten. Dabei liegen die Kosten für eine geduldete Überziehung noch einmal höher als bei einem Dispokredit. Die Höhe der Überziehungszinsen sind auf dem Bankauszug vermerkt und können auch in der jeweiligen Bank erfragt oder nachgelesen werden. Sie sind oftmals höher als die Dispozinsen und betragen teilweise bis zu 20%.
Vorsicht also, ein ständiges Leben auf Kredit kann auf Dauer sehr teuer werden.

Darüber hinaus bedeutet Duldung weder, dass ein Rechtsanspruch auf die Überziehung besteht, noch dass es sich um eine langfristige Angelegenheit handeln kann. Die Duldung ist eine freiwillige Bereitstellung von mehr finanziellen Mitteln, als es vertraglich vereinbart war. Daher können die Banken jederzeit und ohne Einhaltung von Fristen die Überziehung kündigen und den entsprechenden Betrag sofort fällig stellen. Überweisungen, Bankeinzug oder Barabhebungen vom Konto sind dann unter Umständen nicht mehr möglich. Die Banken sind zudem berechtigt das Konto bei einer langanhaltenden Überziehung zu kündigen.

Was tun, wenn das Konto überzogen ist?

Eine kurzfristige Inanspruchnahme einer Kreditlinie oder Überziehung des Kontos ist in der Regel kein Problem. Sobald das Konto wieder ausgeglichen ist entfallen die hohen Zinsen, die nur für die tatsächliche Zeit der Bereitstellung der finanziellen Mittel berechnet werden. Daher sollte der Kunde darauf achten, sein Konto so schnell wie möglich wieder auszugleichen.
Bei hoher und dauerhaften Überschreitung der Kreditlinie sind die Banken verpflichtet, den Kunden schriftlich darüber zu informieren.

Allerdings ist es ratsam, nicht erst auf diesen Brief zu warten, sondern sich bereits vorher mit dem entsprechenden Kreditinstitut in Verbindung zu setzen und eine Lösung zu finden.

Schufa

Eine Geduldete Überziehung führt in aller Regel erst dann zu einem negativen SCHUFA-Eintrag, wenn die erste Mahnung nicht beglichen wurde. Eine kurzfristige Überziehung hat normalerweise keine Auswirkungen auf den SCHUFA-Score.

ING-DiBa

Geduldete Überziehung ING-DiBa: Der Überziehungszins beträgt 7,50%. Er ist damit relativ niedrig und entspricht dem ING-DiBa Dispozins. Mehr zum ING-DiBa Girokonto.

Commerzbank

Geduldete Überziehung Commerzbank: Die Überziehungszinsen liegen je nach Kontomodell zwischen 14,25% (Commerzbank Premium Konto) und 16,25% (alle anderen Konten).

Sparkasse

Geduldete Überziehung Sparkasse: Keine offiziellen Informationen online zu finden.

Postbank

Geduldete Überziehung Postbank: Die Zinsen für die geduldete Überziehung bei der Postbank liegen bei 14,95%.

DKB

Geduldete Überziehung DKB: Der Überziehungszins beträgt 7,50%. Er ist damit relativ niedrig und entspricht dem DKB Dispozins. Mehr zum DKB Girokonto.

Deutsche Bank

Geduldete Überziehung Deutsche Bank: Aus den AGB der Bank:

Duldet die Bank eine Überziehung, so ist die Überziehung unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von zwei Wochen, zurückzuführen, sofern mit der Bank keine andere Vereinbarung getroffen worden ist.

Eine Überziehung kostet mindestens 6,90€ Gebühr, wenn die Sollzinsen nicht darüber liegen.

Comdirect

Geduldete Überziehung Comdirect: Die Zinsen für die geduldete Überziehung bei Comdirect liegen bei 13,45%.


Ihre Geduldete Überziehung Bewertung, Erfahrungen, Meinungen, Testberichte

Web Hosting Dezember 30, 2016 um 22:41 Uhr

Hallo ich bin 26 Jahre und habe ein Dispo von 3000€ und der ist auch ausgeschopft. Mochte da aber gerne raus. Hatten Sie vielleicht paar Tipps?

Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Previous post:

Next post: