Gefa Bank

Gefa BankDie Gefa-Bank wurde 1949 als Tochter der Deutschen Bank gegründet und ist heute ein Unternehmen der Bankengruppe Société Générale. Ihr Sitz befindet sich in Wuppertal. Die Kredite der Gefa-Bank dienen nahezu ausschließlich der Finanzierung mittelständischer Unternehmen. Privatpersonen können bei der Bank Anlageprodukte erwerben. Hierzu gehören klassische Sparverträge ebenso wie Rentenversicherungen. Der vollständige Bankname lautet GEFA Gesellschaft für Absatzfinanzierung mbH. Vertragsabschlüsse erfolgen üblicherweise online, zumal die Gefa-Bank private Anleger persönlich ausschließlich in der Wuppertaler Filiale bedient.
Anzeige

Test

Gefa Bank Test: Die Finanzprodukte der Gefa Bank haben in verschiedenen Tests relativ gut abgeschnitten:

  • „Top Tagesgeldkonto“ im Test von n-tv (11/2013)
  • Note 2,4 (GUT) im Tagesgeldvergleich von vergleich.de (02/2013)
  • Top Festgeld 2013 (Handelsblatt 9.1.2014)
  • Beste Festgeldbank im Test von n-tv
  • Bestes Sparbuch im Zins Award 2014

Tagesgeld

Gefa Bank Tagesgeld: Die Gefa-Bank verwendet für das Tagesgeld die Eigenschreibweise TagesGeld. Der Mindestanlagebetrag beläuft sich auf 10 000 Euro, das Referenzkonto kann bei jeder beliebigen Bank geführt werden. Falls das Kontoguthaben durch Abhebungen von Teilbeträgen weniger als 10 000 Euro beträgt, führt die Bank das Tagesgeldkonto zwar weiter, zahlt aber keine Zinsen mehr. In anderen Fällen erfolgt die Gutschrift der Zinsen jährlich. Die Verwaltung des Tagesgeldkontos kann über das Gefa Bank Online Banking (www.gefa-bank.de) erfolgen.

Festgeld

Gefa Bank Festgeld: Das Festgeldkonto der Gefa-Bank setzt ein bei derselben Bank geführtes Tagesgeldkonto voraus, da das Geldinstitut nur dieses als Referenzkonto anerkennt. Die Eigenschreibweise lautet FestGeld. Als Anlagezeitraum bietet die Gefa-Bank sechs oder zwölf Monate sowie zwei, drei und vier Jahre an. Der Mindestanlagebetrag beträgt auch beim Festgeldkonto 10 000 Euro, als Maximalbetrag gibt die Bank 10 000 000 Euro an. Zu beachten ist allerdings der Hinweis der Bank, dass der durch die Einlagensicherung geschützte Betrag je Anleger lediglich 250 000 Euro umfasst, sodass vorsichtige Sparer höhere Beträge auf unterschiedliche Banken verteilen.

Zinswachstum Sparkonto

Gefa Bank Sparkonto „ZinsWachstum“: Als Variante zur Festgeldanlage bietet die Gefa-Bank das Zinswachstumskonto, in der Eigenschreibweise als ZinsWachstum bezeichnet, an. In diesem Fall legt der Kunde einen Betrag von mindestens 10 000 Euro und höchstens 500 000 Euro wahlweise für drei oder sechs Jahre an. Anders als bei herkömmlichen Festgeldanlage kann er das Konto nach einem Jahr mit einer Frist von drei Monaten kündigen. Die Zinsen steigen beim Zinswachstum monatlich an. Voraussetzung für den Abschluss des Zinswachstums-Sparvertrages ist ein Tagesgeldkonto bei der Gefa-Bank, da das Geldinstitut für dieses Produkt kein anderes Referenzkonto akzeptiert.

Sparbuch

Gefa Bank Sparbuch: Des Weiteren bietet die Gefa-Bank Privatkunden das klassische Sparbuch, in der Eigenschreibweise als SparBuch bezeichnet, an. In diesem Fall beträgt die Mindestanlage lediglich einen Euro, zudem kann der Inhaber über Beträge bis maximal 2 000 Euro je Monat ohne Kündigung verfügen.

Rentenversicherungen als Anlageprodukte

SofortRente

Die Gefa-Bank bietet eine Sofortrente, die Eigenschreibweise lautet SofortRente, an. Hierbei zahlt der Kunde einen einmaligen Betrag ein, welcher umgehend zu einer lebenslangen Rentenzahlung führt. Der Schutz der Angehörigen ist durch die Vereinbarung einer Rentengarantiezeit oder einer Beitragsrückgewähr im Todesfall möglich. Die Sofortrente der Gefa-Bank kann sich während ihrer Auszahlung erhöhen, da dem Anleger zusätzlich Bewertungsreserven und Überschussbeteiligungen gutgeschrieben werden. Eine Verringerung des vereinbarten anfänglichen Auszahlungsbetrages ist selbstverständlich nicht möglich.

ZusatzRente

Die Zuwachsrente, in der Eigenschreibweise als ZusatzRente bezeichnet, ist ebenso wie die Sofortrente mit einem Einmalbetrag und dem umgehenden Beginn der Rentenauszahlung verbunden. Die Besonderheit besteht darin, dass der Anleger vereinbart, um welchen Prozentsatz die Rente jährlich ansteigt. Im Gegenzug für die vereinbarten Zuwächse sind die Auszahlungen bei Vertragsbeginn geringer als bei der einfachen Sofortrente. Die Absicherung der Angehörigen erfolgt bei der Zuwachsrente der Gefa-Bank in Form einer Rentengarantiezeit oder durch die Vereinbarung einer Lebenspartnerrente.

Online Banking

Gefa Bank Online Banking: Selbstverständlich bietet die Gefa Bank auch Online Banking für Ihre Kunden an. Den Login finden Sie unter der URL banking.gefa-bank.de.

Erfahrungen

Gefa Bank Erfahrungen: Unten im Kommentarbereich können Sie Ihre Erfahrungen mit www.gefa-bank.de hinterlassen und auch die Erfahrungsberichte anderer Kunden lesen.

Rating

Gefa Bank Rating: Ein offizielles Gefa Bank Rating von einer der drei großen internationalen Rating Agenturen (S&P, Moody’s und Fitch) gibt es momentan nicht.

Anzeige:


Ihre Gefa Bank Bewertung, Erfahrungen, Meinungen, Testberichte

Einen Kommentar hinterlassen