1822direkt Girokonto für Studenten und Auszubildende

1822direkt GirokontoDas 1822direkt Girokonto für Studenten und Auszubildende

Neben dem Girokonto für alle Kunden bietet 1822direkt auch noch ein spezielles Konto für seine jüngeren Kunden an, wie zum Beispiel für Studenten oder für Auszubildende. Dieses Girokonto ist für alle Kunden im Alter zwischen 18 und 26 Jahren gedacht. Das Konto ist ebenfalls kostenlos, nur dass der Kontoinhaber hier gar keine Bedingung erfüllen muss, also auch keinen Geldeingang im Monat vorweisen muss. Darüber hinaus ist nicht nur die SparkassenCard kostenlos, sondern auch die optional erhältliche Kreditkarte. Auch hier muss für die Kostenfreiheit im Gegensatz zum normalen 1822direkt Girokonto keine Bedingung erfüllt werden.

Kostenloses 1822direkt Studentenkonto eröffnen: www.1822direkt.de/girokonto-studenten-auszubildende

Leistungen und Konditionen des 1822direkt Girokontos für Auszubildende und Studenten

1822direkt Studenten KontoMit den zum Konto für jüngere Kunden erhältlichen Karten können die Kunden natürlich ebenfalls an mehr als 25.000 Geldautomaten der Sparkassen kostenfrei Bargeld verfügen. Auch die jüngeren Kunden können auf Wunsch und bei genügend Bonität einen sehr günstigen Dispositionskredit erhalten, bei dem der Dispozins nur noch 7,74 Prozent beträgt. Bei aktuellen Berichten, dass manche Banken mehr als 13 oder 14 Prozent für eine Kontoüberziehung verlangen, ist das sicherlich auch ganz objektiv betrachtet ein großer Vorteil des 1822direkt Girokontos.

Wie schon beim „normalen“ 1822direkt Girokonto der Fall, so können auch die jungen Kunden von einer Gutschrift über 100 Euro profitieren, wenn sie erstmalig bis zum 15. November 2012 ein 1822direkt Girokonto eröffnen. Auch in diesem Fall muss in sechs Monaten nach Kontoeröffnung mindestens dreimal ein Einkommen von 500 Euro oder mehr verbucht werden, wobei auch Gutschriften in Form von BAföG akzeptiert werden.

Anzeige:


Ihre 1822direkt Girokonto für Studenten und Auszubildende Bewertung, Erfahrungen, Meinungen, Testberichte

Einen Kommentar hinterlassen